Teppich reinigen mit Hausmitteln – hilfreiche Ideen & Tipps

Flecken entfernen mit Essigwasser

Der schöne, kuschelweiche Teppich kann ein gemütliches Ambiente in jedem Raum schaffen. Egal ob aus Wolle oder Kunstfasern muss er regelmäßig gereinigt werden, damit er seinen attraktiven Look behält. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, wie sich der Teppich mit Hausmitteln  reinigen lässt. Unten erfahren Sie, wie Sie ganz schnell und effektiv Flecken entfernen und den Teppich pflegen können, sodass er sogar nach vielen Jahren wie neu aussieht. Wir hoffen, dass die Tipps und Ideen unten Ihnen von Hilfe sind. Viel Spaß beim Lesen!

Teppich reinigen: Tipps für regelmäßige Pflege

Teppich reinigen Staubsauger




Teppichboden putzen





Teppich reinigen mit Hausmitteln

Teppichboden putzen mit Hausmitteln

Teppichboden Farben auffrischen




Perserteppich hilfreiche Pflegetipps

Teppichboden Flecken entfernen Hausmittel

Teppich reinigen Essigwasser

Flecken entfernen Teppichboden

Teppichboden hilfreiche Tipps Reinigung

Teppich reinigen hilfreiche Tipps

Teppich reinigen Pflegetipps Staubsauger

Teppichboden regelmäßig staubsaugen

Flecken entfernen mit Essigwasser

Teppichboden staubsaugen

Wie jedes andere Möbelstück oder Accessoire in Ihrer Wohnung braucht auch der Teppich regelmäßige Pflegen, um im laufe der Zeit schön zu bleiben. Das Putzen mit dem Staubsauger ist dabei ein Muss, und zwar mindestens zwei-dreimal im Monat. Aber oft dringen der Alltagsschmutz und Staub tief in das Gewebe ein. Deshalb ist es ratsam, den Teppich ab und zu auszuklopfen – am besten zweimal im Jahr. Falls Sie ein Haustier haben, können Sie mit einem Gummibürste die Haare von dem Gewebe entfernen. Und falls die Farben des Teppichs mit der Zeit immer heller werden, können Sie diese einfach mit etwas Essigwasser auffrischen. Es hat einen weiteren Vorteil – er kann unangenehme Gerüche beseitigen.
Wenn Sie Ihren Teppich reinigen, ist es eigentlich am wichtigsten, ihn gut zu kennen. Denn Seide hat im Vergleich zur Baumwolle ganz unterschiedliche Eigenschaften, und Sie können das Material beschädigen, wenn Sie nicht genau wissen, wie es gereinigt werden soll. Und das wäre recht schade – besonders wenn es zum Beispiel um einen hochwertiger Perserteppich geht. Unten erklären wir Ihnen, wie Sie je nach dem Material mit Hausmitteln Flecken erfolgreich entfernen können. Es geht nicht nur leicht, sondern   auf diese Weise kann man auch etwas Geld für teure Reiniger sparen!

Teppich reinigen mit Mineralwasser – erste Hilfe gegen Flecken

Flecken Teppichboden Mineralwasser

Teppich reinigen hilfreiche Ideen

Wenn der Fleck frisch ist, hilft Mineralwasser! Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den Teppich mit Kaffee oder Rotwein verschmutzt haben – gießen Sie auf die verschmutzte Stelle nur ein wenig Mineralwasser. Dieses allein reicht aber nicht aus, um den Fleck restlos zu entfernen. Doch dies lässt sich mit anderen Hausmitteln machen, und mehr darüber erfahren Sie unten!

Teppich putzen mit Hausmitteln – Natron

Teppich reinigen Backsoda

Teppich reinigen mit Natron

Zum Beispiel kann Natron  bei der Teppichreinigung echte Wunder wirken. Dabei sollen Sie den Fleck reichlich mit Natron bestreuen und dann mit etwas Wasser anfeuchten. Danach warten Sie einige Stunden, bis der Teppich völlig austrocknet. Die Natronreste lassen sich dann ganz leicht mit dem Staubsauger entfernen.

Flecken entfernen mit Sprudelwasser

Teppichboden putzen Sprudelwasser

Teppich reinigen Sprudelwasser

Wenn Sie momentan Natron nicht zu Hause haben, können Sie Sprudelwasser entfernen. Dabei sollen Sie die befleckte Stelle einfach damit anfeuchten und einwirken lassen. Dabei ist Sprudelwasser zwar effektiv, dies gilt aber nicht für hartnäckige Flecken – wie zum Beispiel von Rotwein oder Fett.

Salz bei Rotweinflecken

Teppich reinigen Rotweinflecken entfernen

Rotweinflecken entfernen mit Salz

Teppich putzen Salz

Rotweinflecken mit Salz entfernen

Salz kann bei Rotweinflecken helfen, dabei müssen Sie aber möglichst schnell handeln. Nach dem Fauxpas bestreuen Sie sofort den Fleck mit Salz, indem Sie von außen nach innen vorgehen. So kann sich der Fleck nicht weiter ausbreiten. Die Salzkörner werden den Fleck komplett oder teilweise aufsaugen. Danach lassen sie sich mit dem Staubsauger entfernen.

Backpulver – das universale Reinigungsmittel

Flecken mit Backpulver bestäuben

Teppichboden putzen Backpulver

Backpulver kann bei jeder Art von Flecken helfen und lässt sich bei fast jedem Stoff verwenden! Dabei sollen Sie den Fleck mit dem Pulver bestreuen und mit etwas heißem (aber nicht kochendem!)Wasser anfeuchten. Nach einigen Stunden können Sie den letzten Schritt wiederholen, um den Backpulver wieder zu aktivieren – bis der Fleck komplett verschwunden ist.

Mit Waschmittel hartnäckige Flecken reinigen

Teppich reinigen Vollwaschmittel

Teppich reinigen mit Waschmittel Tipps

Teppichboden putzen Vollwaschmittel

Das Backpulver lässt sich durch Waschmittel in Pulverform ersetzen – Colourwaschmittel für bunte Teppiche und Weißwaschmittel für helle. Bestreuen Sie den Fleck mit dem Waschmittel, feuchten Sie mit ein wenig Wasser an, und massieren Sie darüber mit einer Bürste. Dabei können Waschmittel sogar sehr hartnäckige Flecken entfernen. Erstens machen Sie sich aber sicher, dass das Waschmittel für das Material, aus dem der Teppich besteht, geeignet ist.
Mehr hilfreiche Ideen dafür, wie Sie Teppich mit Hausmittel reinigen können, finden Sie hier!


Werbung

Top Artikel

To Top