Haarmaske selber machen: 5 Rezepte für gesundes Haar

Haarmaske selber machen mit Hausmitteln

Sie leiden unter Schuppen, Spliss, strapaziertes oder fettiges Haar? Statt sofort zu den teuren kosmetischen Produkten zu greifen, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie sich eine Haarmaske selber machen können! Unsere fünf leichte Rezepte mit Hausmitteln sind super effektiv und eignen sich für verschiedene Haartypen. Wir hoffen, dass unsere Ideen Ihnen gefallen, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Haarmaske selber machen: Rezept für trockene Haare

Haarmaske selber machen Rezept für trockene Haare




Kokosöl Wirkung Haarpflege





Haarmaske mit Mango für trockenes Haar

Maske mit Eigelb für gesunde Haare

Haarmaske selbstgemacht einwirken lassen




Kokosöl Vorteile für die Haare

Haarmaske selber machen Auftragen Tipps

Haarpflege mit selbstgemachten Masken

Haarmaske selber machen mit Kokosöl

Das gesunde und glänzende Haar braucht viel Pflege – diese goldene Regel wissen Sie sicherlich aus eigener Erfahrung. Die Haarmasken – mindestens zwei-dreimal im Monat, sind ein Muss für eine prachtvolle Mähne. Die teure Kosmetik ist aber nicht immer so wirkungsvoll wie versprochen und verursacht manchmal unerwünschte allergische Reaktionen. Eine Alternative dazu sind die selbstgemachten Masken, die keine versteckte Zusatzstoffe enthalten. Und eine Maske mit Hausmitteln hat oft einen großen Effekt als die professionelle Kosmetik für Haarpflege – probieren Sie nur unsere Ideen aus, um sich zu überzeugen!

Unser erster Vorschlag ist für eine exotische Haarmaske mit Mango und Kokosöl, die die Feuchtigkeit in die Haare spendet. Aus diesem Grund ist das Rezept einfach perfekt für trockenes Haar. Sie brauchen:

– 1 reife Mango

– 4 TL Kokosöl

– 2 Eigelbe

– der Saft von einer halben Zitrone

Erstens sollen Sie die Mango waschen und schälen. Das Fruchtfleisch pürieren Sie fein in einer Schüssel mit dem Pürierstab. Fügen Sie die Eigelbe, Kokosöl und Zitronensaft (möglichst frisch ausgepresst) hinzu, und vermengen Sie gut alle Zutaten, bis Sie eine homogene Mischung bekommen. Die fertige Maske tragen Sie auf gewaschenes, mit Handtuch ausgetrocknetes Haar und lassen Sie für eine halbe Stunde einwirken. Zum Schluss spülen Sie alles mit lauwarmem Wasser ab.

Haarmaske selber machen gegen Spliss

Haarmaske Rezepte gegen Spliss

Haarmaske selber machen mit Hausmitteln

Bananenmaske selber zubereiten glänzende Haare

Haarmaske selber machen wirkungsvoll Mandelöl

Haarmaske selber machen Rezepte mit Hausmitteln

Haarmaske selber machen Rezepte für gesundes Haar

Haarmaske selber machen Zutatten wirkungsvoll

Spliss ist ein weit verbreitetes und unangenehmes Problem, das mit der Zeit Haarbruch verursachen kann. Um ihn zu vermeiden, probieren Sie die Banane-Mandel-Maske aus! Dafür benötigen Sie:

– 1 reife Banane

– 2-3 Tropfen Mandelöl

Die Zubereitung der Maske ist außerordentlich leicht und schnell. Sie sollen einfach die Banane mit einer Gabel zerdrücken, das Mandelöl hinzufügen und gut umrühren. Geben Sie die Mischung sofort auf die Kopfhaut und massieren Sie diese in die Spitzen ein. Lassen Sie die Maske für eine Weile einwirken, bevor Sie diese gründlich ausspülen. Die Banane-Mandel-Maske ist eigentlich nicht agressiv und das Mandelöl macht die Haare weicher und glänzender, deshalb können Sie bei Bedarf die Maske bis zweimal pro Woche machen.

Haarmaske selber machen für fettiges Haar

Haarmaske selber machen Ideen für fettiges Haar

Zitrone Haarpflege fettige Haare

Apfelessig bei fettigem Haar

Haarpflege wirkungsvolle Masken fettiges Haar

sich die Haare waschen die Maske ausspülen

Bei fettigem Haar ist dieses Rezept mit Apfelessig und Zitronensaft super effektiv:

– 1 TL Apfelessig

– der Saft einer Zitrone (frisch ausgepresst)

– 1 Glas Wasser

Erstens sollen Sie die Zitrone auspressen. Vermengen Sie den Saft mit einem Teelöffel Apfelessig und einem Glas Wasser und träufeln Sie die Mischung über Ihre Haare. Spülen Sie sofort danch gründlich aus, damit der Essiggeruch komplett verschwindet. Am Ende bekommen Ihre Haare auch einen schönen Glanz.

Buttermilch und Brennesseltee bei strapaziertem Haar

Haarmaske selber machen für strapaziertes Haar

Haarmaske selber machen Buttermilch strapaziertes Haar

Maske mit Brennesseltee strapazierte Haare

selbstgemachte Maske auftragen Bürste

Haarmaske selber machen und auf die Haare auftragen

Sie glättern Ihre Mähne regelmäßig oder wechseln zu oft die Haarfarbe? Dann sind Ihre Haare vielleicht strapaziert. In diesem Fall schlagen wir Ihnen vor, die Brennessel-Buttermilch-Haarmaske auszuprobieren. Dafür benötigen Sie das Folgende:

– 100ml Buttermilch

– 1 oder 2 Beutel Brennesseltee

Der erste Schritt bei der Zubereitung der Maske ist, den Brennesseltee aufkochen und auskühlen zu lassen, bis er lauwarm wird. Lassen Sie dabei den Tee etwa 15 Minuten ziehen und vermischen Sie ihn mit einer Tasse Buttermilch. Tragen Sie die Maske auf feuchtes Haar aus und massieren Sie gut ein. Lassen Sie 10 Minuten einwirken und spülen Sie mit lauwarmem Wasser aus. Eine andere Variante ist, die maske wieder mit Brennesseltee statt mit Wasser zu entfernen.

Anti-Schuppen-Haarmaske mit Avocado und Mandelöl

Haarmaske selber machen Rezepte bei Schuppen

Haarmaske selber machen Rezept mit Avocado

Haarmaske selber machen wirkungsvolle Rezepte

Haarmaske auftragen sie die Haare kämmen

Gegen Schuppen können Sie diese herrliche Maske ausprobieren, die den Effekt von Ihrem Anti-Schuppen-Schampoo noch verstärken wird:

– 2 TL Mandelöl

– 1 reife Avocado

Pürieren Sie fein das Fruchtfleisch der Avocado und vermischen Sie es mit dem Mandelöl. Tragen Sie die Maske auf feuchtes Haar aus und lassen Sie für etwa 15 Minuten einwirken, bevor Sie sie ausspülen.


Werbung

Top Artikel

To Top