Fruchtsäurepeeling zu Hause für glänzende und gesunde Haut

Fruchtsäurepeeling mit Orangen selber zubereiten

Peeling gilt als Wundermittel gegen Probleme wie Akne, Mitesser und fettige Haut, weil es die Poren reinigt und die gestorbenen Hautzellen entfernt. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, wie Sie Fruchtsäurepeeling selber machen können, um Ihr Hautbild auf Dauer zu verbessern. Diese Art von Peeling ist heute sehr populär und gilt als besonders wirkungsvoll. Ob dies der Wahrheit entspricht, davon können Sie sich selbst überzeugen, indem Sie unsere Ideen und Tipps ausprobieren. Viel Spaß beim Lesen!

Fruchtsäurepeeling tut

echte Wunder für die Haut !

Fruchtsäurepeeling machen mit Kiwi




Zitrusfruchtsäure Wirkung Haut





Peeling Gesicht Zitrusfruchtsäure

Pflegeprodukte für die Haut mit Fruchtsäure

Peeling mit Fruchtsäure Wirkung auf die Haut




Peeling mit Orange, Honig und Zimt

Peeling mit Fruchtsäure Behandlung Vorteile Haut

Fruchtsäurepeeling effektvoll gegen Akne

Wie der Name schon verrät,  geht es um ein Peeling mit Fruchtsäure, die alle Obstarten enthalten – wie zum Beispiel Zitronen, Äpfel, Pfirsiche, Kiwis usw. Dabei kann das Peeling sowohl von einem Hautartzt oder einer Kosmetikerin durchgeführt, als auch zu Hause selber gemacht werden. Das Ziel dabei ist, die oberste Hautschicht mit alten und schon toten Zellen zu entfernen und auf diese Weise die natürliche Hauterneuerung zu stimulieren. Wie schon erwähnt, kann das Fruchtsäurepeeling die Entzündung bei Akne lindern und die Aknenarben zum Teil verringern. Es wirkt auch den Mitessern, den großen oder verstopften Poren, sowie der unregelmäßigen Pigmentierung entgegen. Fruchtsäure verschließt die ofenen Poren und macht die Haut straffer, glänzender und viel gesünder aussehen – probieren Sie das Peeling selber aus, um sich zu überzeugen!

Fruchtsäurepeeling ausprobieren: Worauf sollte man achten?

Fruchtsäurepeeling mit Orangen selber zubereiten

Fruchtsäurepeeling selber machen wie geht es

Peeling mit Fruchtsäure bei Hautproblemen

Peeling mit Fruchtsäure Kiwi DIY

Fruchtsäurepeeling Pigmentflecken Wirkung vorher nachher

Fruchtsäurepeeling Hilfe bei Narben

Fruchtsäurepeeling Effekt Hautpflege

Sogar nach dem ersten Fruchsäurepeeling kann man das Ergebnis sehen. Wenn Sie sich aber ein gutes Hautbild auf Dauer wünschen, sollen Sie es regelmäßig machen – am besten 3-4 Mal pro Woche. Falls Sie eine sehr empfindliche Haut haben, müssen Sie jedoch mit dieser Art Peeling vorsichtig vorgehen. Obwohl die Fruchtsäure natürlich ist, kann sie auch die Haut reizen, und unangenehme Rötungen und sogar Entzündung verursachen. Deshalb ist es bei empfindlicher Haut empfehlenswert, sich erstens bei Ihrem Hautarzt beraten zu lassen und erst dann das Peeling auszuprobieren. Wenn Sie eine Allergie auf bestimmte Obstsorten haben, verwenden Sie diese für das Peeling lieber nicht. Bei offenen Wunden und nicht verheilten Narben auf der Haut, empfehlen wir Ihnen, auf die Prozedur für gewisse Zeit zu verzichten.

Peeling mit Fruchtsäure selber zubereiten

Peeling mit Fruchtsäure DIY

Fruchtsäurepeeling Hilfe gegen Pickel Mitesser Pigmentflecken

Peeling mit Fruchtsäure Akne bekämpfen

wirkungsvolle Gesichtsmaske mit Joghurt und Fruchtsäure

Fruchtsäurepeeling selber machen für gesunde Haut

Fruchtsäurepeeling selber machen mit Äpfel

Fruchtsäurepeeling für den ganzen Körper

Peeling mit Fruchtsäure auftragen

Peeling mit Fruchtsäure mit Wattepad entfernen

Peeling mit Fruchtsäure Rezept Äpfel

das Peeling komplett abwaschen

Fruchtsäurepeeling Rezept Feuchtigkeitscreme auftragen

Wenn man das Peeling zu Hause zubereitet, werden für größeren Effekt oft zwei Säuren miteinander kombiniert. In der Apotheke lassen sich Produkte für diese Art Peeling finden, die preisgünstiger sind, als eine professionelle Behandlung. Wenn Sie es zum ersten Mal machen, ist es ratsam, sich für ein Produkt mit möglichst geringem Säuregehalt zu entscheiden. So können Sie erstens feststellen, welche Wirkung die Fruchtsäure auf Ihre Haut hat.

Das Peeling lässt sich aber natürlich auch selber machen – im Netz lassen sich zahlreiche Rezepte dafür finden. Am wichtigsten ist, dass es nicht auf der Haut brennt. Sollte dies aber der Fall sein, müssen Sie das Peeling mit lauwarmem Wasser sofort abwaschen und etwas Quark auf die betroffenen Stellen auftragen. Unten finden Sie zwei tolle Rezepte für Fruchtsäurepeeling, die Sie selber ausprobieren können!

Zitronenpeeling gegen Pickel

Peeling mit Zitrone gegen Pickel

Zitronenpeeling Rezept

Pressen Sie eine Zitrone in einer kleinen Schüssel aus und tauchen Sie in den Saft ein Wattepad. Streuen Sie etwas Zucker darauf und reiben Sie das Gemisch mit kreisenden Bewegungen auf die Haut. Dabei müssen Sie nicht zu fest drücken. Nach etwa 2-3 Minuten waschen Sie Ihr Gesicht gründlich mit lauwarmem Wasser, um das Peeling restlos zu entfernen.

Papaya-Ananas-Peeling gegen Falten

Anti Aging Fruchtsäurepeeling mit Papaya

Für dieses Rezept benötigen Sie 3 EL Ananas-Fruchtfleisch und 3 EL Papaya-Fruchtfleisch ohne Kerne. Pürieren Sie diese fein mit dem Pürierstab und geben Sie 1 TL Honig und 2 EL Gelatine hinzu. Rühren Sie alles gut um, und erwärmen Sie das Peeling in der Mikrowelle bei schwacher Hitze für etwa 1 Minute, damit die Gelatine sich auflöst. Stellen Sie es dann für eine Weile in den Kühlschrank und wenn die Gelatine fest wird, tragen Sie das Peeling auf Ihre Gesichtshaut mit sanften, kreisförmigen Bewegungen. Lassen Sie für etwa 3 Minuten einwirken und spülen Sie gründlich mit lauwarmem Wasser aus.

Hier finden Sie noch 3 effektvolle Rezepte für Fruchtsäurepeeling!


Werbung

Top Artikel

To Top