Fotobox selber bauen: Anleitung + viele hilfreiche Tipps

Fotos ausdrucken Photobooth

Auf Partys, Hochzeiten, Geburtstagen und Jahrestagen sind Fotoboxen ein großer Hit, deshalb erklären wir Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie eine selber bauen können! Damit lassen sich eine Reihe von coolen Partyfotos aufnehmen, ohne die Dienstleistungen eines Fotografen unbedingdt in Anspruch nehmen zu müssen. Unten finden Sie eine ausführliche Anleitung, sowie viele Tipps, wie Sie eine eigene Fotobox selber bauen können. Lassen Sie sich begeistern und machen Sie sich an die Arbeit! Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg dabei!

Fotobox selber bauen Schritt für Schritt

Photobooth Fotos aufnehmen Party




Fotobox professionell Partyfotos machen





Photobooth bauen Anleitung Tipps

Photobooth aus Holz mit Reflexschirm DIY

Photobooth coole Requisiten




Fotos ausdrucken Photobooth

coole Partyfotos machen Photobooth

Fotobox selber bauen Hochzeitsfotos aufnehmen

Photobooth bauen wie geht es

originelle Hochzeitsfotos Photobooth

Fotobox (auf Englisch „Photobooth“) ist, wie der Name schon verrät, ist eine Holzbox, mit deren Hilfe man Fotos automatisch aufnehmen kann – ohne die Anwesenheit eines Fotografen. In der Regel enthält sie eine Kamera und ein Tablet, mit spezieller Fotobox-Software ausgestattet. Die Fotos werden digital gespeichert oder mithilfe eines Fotodruckers direkt ausgedruckt. Eine Fotobox kann man für Partys auch mieten, jedoch zu einem hohen Preis. Aus diesem Grund schlagen wir Ihnen vor – wenn Sie eine eigene Kamera und ein Tablet besitzen, die Fotobox selber zu bauen! Es geht viel leichter, als Sie sich viellecit vorstellen. Folgen Sie nur unserer Anleitung unten!

Fotobox selber bauen – notwendige Materialien

Fotobox Metall Partyfotos

Photobooth Bauanleitung Sperrholzplatten

Fotobox selber bauen Materialien

Beginnen wir mit dem Bau der Box selbst. Unseren Vorschlag ist, diese aus Holz zu machen, weil es damit am einfachsten geht und man keine speziellen Wekkzeuge braucht. Besorgen Sie sich von dem Baumarkt:

– Sperrholzplatten

– Schrauben

– Leisten

– Scharniere

– weißer Lack mit Pinselrolle

– ein Schloss

– eine Lochsäge für die Bohnmaschine (der Umfang muss möglichst eng an das Objektiv sein)

Vor dem Kauf der Materialien ist es am wichtigsten, alle Maße genau auszurechnen. Zeichnen Sie auch ein Schema, damit Sie sich alles besser visuell vorstellen. Die Maße müssen Sie selber bestimmen, weil Sie von der Größe Ihrer Kamera und des Tablets stark abhängig sind. Dabei empfehlen wir Ihnen die Kamera über dem Display des Tablets zu stellen, damit Sie im Innenraum genügend Platz haben.

Löcher für die Kamera und das Display des Tablets ausschneiden

Fotobox selber bauen ein Schema zeichnen

Fotobox selber bauen LOch ausschneiden Objektiv Kamera

Fotobox selber bauen LOch ausschneiden Display Tablet

Photobooth Tür zwei Löcher

Nachdem Sie sich alles Nötige besorgt und die Sperrholzplatten exakt zugeschnitten haben, sollen Sie das Loch für die Kamera bohren. Arbeiten Sie mit der Lochsäge genz vorsichtig, um sich nicht zu verletzen. Zu empfehlen ist, den Bohrer nicht mit den Händen zu halten, sondern in einen Bohrständer zu setzen. Ein solches Stativ für die Bohrmaschine lässt sich aus dem Baumarkt kaufen.

Der nächste Schritt ist, ein Loch für das Display des Tablets auszuschneiden. Der Umgang mit der Stichsäge erfordert auch ein bisschen Übung, deshalb können Sie erstens mit einem anderen Holzstück ausprobieren.

Die Kamera und das Tablet montieren

Photobooth bauen Kamera montieren

Fotobox selber bauen Kamera befestigen schlaue Idee

Fotobox selber bauen das Tablet befestigen

Photobooth Holzkasten bauen

Bevor Sie die Kiste zusammenbauen, ist es zu empfehlen, diese mit der nötigen Technik auszustatten. Die Kamera lässt sich mit einem Holzklotz und eine einfache Lochplatte aus dem Baumarkt montieren, wie es auf den Fotos oben gezeigt ist. Das Tablet lässt sich mit zwei Winkellleisten stabilisieren, indem die untere von einer weiteren Holzleiste gehalten wird. Dabei isz es sehr wichtig, dass das Tablet stramm sitzt – so kann es nicht von außen verschoben werden. In die Winkelleisten können Sie noch zwei Filzstreifen leimen, damit das Display nicht verkratzt. Zum Schluss sollten Sie eine weitere Holzleiste montieren, die für den immer gleichen Sitz des Tablets sorgen wird. Eine gute Idee ist ein zusätzliches Fach einzubauen, wo Kabel und anderes Zubehör gelagert werden können.

Die Kiste zusammenbauen und lackieren

Fotobox selber bauen hilfreiche Tipps

Photobooth Tür mit Verschluss DIY

Zum Schluss sollte man noch eine Tür montieren und die Kiste weiß lackieren. Und fertig!

Fotobox – technisches Zubehör

Fotobox selber bauen nötige Technik

Photobooth bauen nötige Technik

Fotobox selber bauen Innenraum

Fotobox ausstatten Tablet Kamera

Photobooth dekorieren Karton

Fotobox selber bauen coole Partyfotos machen

Fotos aufnehmen mit Photobooth

Photobooth lustige Fotos HochzeitOben haben wir schon erwähnt, das man für die Fotobox eine Kamera und ein Tablet braucht, hier stellen wir Ihnen aber die vollständige Liste des technischen Zubehörs:

– eine Spiegelreflexkamera oder Systemkamera mit gutem Objektiv

– eine Speicherkarte mit Wi-Fi Funktion

– Stativ

– Steckdosenleiste

– ein Tablet zum Ansehen der Bilder

– spezielle Fotobox-Software (wir empfehlen Ihnen die App ShutterSnitch)

– Blitz

– Funkauslöser für Blitz und Kamera

Hier finden Sie eine andere Anleitung für den Bau einer Fotobox, die Sie auch verwenden können.


Werbung

Top Artikel

To Top