Vegane Muffins selber backen: 5 leckere und gesunde Rezepte

vegane Muffins mit Blaubeeren

Wer mag nicht Muffins? In diesem Beitrag stellen wir Ihnen fünf faszinierende Rezepte für köstliche vegane Muffins vor! Unsere Vorschläge lassen sich ganz leicht nachmachen und eignen sich nicht nur für Vegane, sondern auch für Leute, die neugierig sind und mehr über die vegane Küche erfahren möchten. Wir hoffen, dass unsere Rezepte Ihnen gefallen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen!

Vegane Muffins backen – Grundrezept

Schokomuffins Rezept vegan




Rezepte vegan Muffins Walnüsse Kürbis





vegane Muffins selber backen leckere Rezepte

vegane Muffins backen mit Zuckerguss

Muffins vegan Zitronenschale gerieben Zuckerguss




Muffins mit Trockenfrüchten und Puderzucker

Backrezepte vegan gesund lecker Desserte

Grundrezept Muffins vegan

Backrezepte Desserte vegane Küche

Erstens geben wir Ihnen das Grundrezept für den Teig der veganen Muffins, das Sie nach Belieben mit frischen Früchten, Zuckerguss, vegane Schokolade, Apfelmus usw. garnieren können. Die kleinen Küchlein eignen sich als Frühstück, als Snack für Zwischendurch und sind die perfekte Ergänzung zu jeder Tasse Kaffee. Für 12 Stücke brauchen Sie:

– 300g Mehl

– 250g Zucker

– 375ml warmes Wasser, Soja- oder Mandelmilch

– 7 EL Pflanzenöl

– 1 Packung Backpulver

Sie sollten einfach die Zutaten zu einem cremigen Teig verrühren, etwa 2/3 der vorbereiteten Muffinförmchen befüllen und auf 180 Grad für etwa 20-30 Minuten backen. Und fertig!

Schmackhafte vegane Muffins mit Blaubeeren

vegane Muffins mit Blaubeeren

vegane Muffins mit Blaubeeren selber backen

Rezepte vegan Desserte

vegane Muffins mit Blaubeeren gesund lecker

vegane Muffins mit Blaubeeren backen wie geht es

Muffins vegan Blaubeeren lecker Rezept

vegane Muffins mit Blaubeeren und Kokosraspeln

vegane Muffins mit Blaubeeren und Joghurt

Für dieses schmackhafte Rezept für vegane Muffins mit Blaubeeren benötigen Sie die folgenden Zutaten (für 12 Stücke):

– 220g Weizenmehl

– 80g Mandelmehl

– 1 zerdrückte Banane

– 60g brauner Zucker

– 200g Sojajoghurt

– 60ml Mandelmilch

– 2 TL Backpulver

– 60ml Agavendicksaft

– 150g Blaubeeren

Für das Topping:

– 2 TL geriebene Zitronenschale

– etwa 6 EL Sojajoghurt

– ganze Blaubeeren

Erstens vermengen Sie alle Zutaten – bis auf die Blaubeeren- in eine große Schüssel und verarbeiten Sie alles zu einem glatten Teig. Dann sollen Sie die Blaubeeren vorsichtig unterrühren. Nächstens legen Sie eine Muffinbackform mit 12 Papierförmchen aus und verteilen Sie den Teig gleichmäßig hinein. Backen Sie die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für etwa 20 Minuten. Um zu überprüfen, ob sie fertig sind, können Sie die Stäbchenprobe machen. Lassen Sie die fertigen Muffins abkühlen und servieren Sie, garniert mit ganzen Blaubeeren, Joghurt und geriebener Zitronenschale. Guten Appetit!

Banane-Apfel-Muffins: veganes Rezept

Muffins backen mit Apfel vegane Küche

Muffins vegan Banane Haferflocken Apfel

vegane Muffins mit Apfel Rezept

vegane Muffins backen Apfel Banane

– 1 Apfel

– 3 Bananen

– 50g Zucker

– 1 Packung Backpulver

– 200g Dinkelmehl

– 150ml Pflanzenöl

– 1 Schuss Mineralwasser

– 6 EL Dinkel- oder Haferflocken

– 1 Prise Salz

Erstens sollten Sie die Bananen klein schneiden und mit dem Pürierstab fein pürieren. Fügen Sie das Mehl, die Haferflocken, den Zucker, Salz, Backpulver und Öl hinzu, und verrühren Sie alles sehr gut. Nächstens sollen Sie den Apfel klein schneiden und unterheben. Geben Sie 1-2 Schüsse Mineralwasser zum Teig hinzu, um die Masse aufzulockern und füllen Sie diese in die Muffinförmchen auf. Backen Sie im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad zwischen 25 und 30 Minuten.

Schmackhafte Muffins mit Kakaopulver und vegane Vanillecreme

Cupcakes mit Sahnecreme vegan

Cupcakes selber zubereiten vegane Küche

Cupcakes Sahnecreme Nüsse

Cupcakes mit Sahnecreme köstlich vegan

Cupcakes mit Schokocreme vegan

Cupcakes mit Sahnecreme Rezept vegan

Cupcakes selber zubereiten Rezepte vegan

Für den Teig:

– 200g Dinkelmehl

– 1 TL Vanilleextrakt

– 5 EL Pflanzenöl

– 1 TL Weißweinessig

– 200g Zucker

– 1 TL Natron

– 250ml Wasser

– 1.5 TL Kakaopulver

– 1 Prise Salz

Für die Creme:

– 120g vegane weiche Margarine

– 350g Puderzucker

– 50ml Kokosmilch

– 0.5 TL Vanilleextrakt

Der erste Schritt ist, den Backofen auf 180 Grad zu stellen und die Muffinförmchen vorzubereiten. Sieben Sie das Mehl und vermischen Sie alle trockene Zutaten für den Teig miteinander. Geben Sie Vanille, Öl, Wasser und Essig hinzu, und verarbeiten Sie alles zu einem glatten Teig. Verteilen Sie diesen in die Förmchen und backen Sie zwischen 20 und 30 Minuten. In der Zwischenzeit können Sie die Creme zubereiten: erstens sollten Sie die Margarine cremig aufschlagen und allmählich die Hälfe des Puderzuckers unterrühren. Zum Schluss fügen Sie die Kokosmilch und den Rest des Puderzuckers hinzu, füllen Sie die Creme in einen Spritzbeutel auf und verzieren Sie damit die kühlen Muffins. Fertig!

Veganes Rezept für Muffins mit Trockenfrühten

vegane Muffins mit Trockenfrüchten selber backen

vegane Muffins mit Trockenfrüchten

vegane Muffins mit Rosinen

vegane Muffins mit Trockenfrüchte zubereiten Rosinen

– 100g Vollkornmehl

– 150g getrocknete Früchte (Rosinen, Aprikosen, Cranberries und andere nach Ihrer Wahl)

– 4 EL brauner Zucker

– 250ml lauwarmes Wasser mit einem halben Päckchen Backpulver

– 2 EL Kakao

– 75g rohe Sonnenblumenkerne, gemahlen

– 4 EL Pflanzenöl

Stellen Sie den Backofen auf 180 Grad und vermischen Sie den Zucker mit dem Öl, Kakaopulver und Wasser in einer Schüssel. Fügen Sie das Mehl hinzu und verarbeiten Sie alles zu einem glatten Teig. Nächstens sollten Sie auch die Trockenfrüchte und die Sonnenblumenkerne unterrühren, und den Teig in die Förmchen geben. Backen Sie die Muffins 15-20 Minuten. Fertig!

Weitere Rezepte für vegane Desserts finden Sie hier.


Werbung

Top Artikel

To Top