Spargel kochen: Mit unseren Tipps gelingt die Zubereitung garantiert!

Sauce Hollandaise selber machen

Sie möchten ein neues Rezept mit Spargel ausprobieren, doch Sie  haben keine Erfahrung mit deren Zubereitung? In diesem Fall sind Sie hier richtig! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie richtig Spargel kochen – sowohl weiße, als auch grüne. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen von Hilfe sind, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Spargel kochen: Tipps für die Lagerung

Spargel kochen grün putzen Tipps




Spargel Kochtipps grün weiß





weiße Spargel kochen wie geht es

Spargel kochen geht eigentlich wirklich leicht. Es gibt nur einige goldene Regeln zum Folgen, und hier erklären wir Ihnen, welche sie sind! Beginnen wir mit der Lagerung der Spargel. Das edle Gemüse schmeckt am besten frisch, deshalb ist es zu empfehlen, dass Sie es direkt nach dem Einkauf kochen. Wenn das unmöglich ist, befeuchten Sie ein Tuch mit etwas Wasser, wickeln Sie die ungeschälten Spargel damit und legen Sie sie ins Gemüsefach. Das Gemüse können Sie dort maximal zwei Tage aufbewahren, damit es bei der Zubereitung noch sein feines Aroma hat.

Spargel kochen: das Gemüse schälen und pitzen

Kochtipps Grünspargel

leckere Rollen mit Schinken DIY




Spargel stehend kochen

Spargel kochen Tipps und Tricks

Spargel kochen weiß und grün

Die weißen Spargel haben eine dünne Schale, die Sie vor dem Kochen entfernen sollen. Machen Sie es auf die folgende Weise: nehmen Sie eine Spargelstange in die Hand und setzen Sie den Schäler oder das Messer unterhalb des Kopfes an. Schälen Sie das Gemüse bis zum Ende hin. Die grünen Spargel haben auch eine Schale, die aber viel weicher ist – es reicht nur den unteren Drittel zu entfernen. Wenn die Spargel frisch sind, sollen Sie auch etwa 2-3cm vom Ende jeder Stange abschneiden.

Spargel kochen – Garzeit

Spargel kochen mit Sauce Hollandaise

Weißspargel Garzeit

Spargel kochen abtropfen lassen

Spargel kochen Anleitung ausführlich Tipps

grüne Spargel portionsweise bündeln

Wie lange Sie die Spargel kochen ist eigentlich eine Geschmacksache – einige mögen das feine Gemüse bissfest, andere eher ganz weich. In der Regel brauchen weiße Spargel zwischen 10 und 20 Minuten, um gar zu werden – je nach der Dicke der Stangen. Für die Zubereitung von grünen Spargeln brauchen Sie etwa 12 Minuten. Beim Dämpfen oder Braten beträgt die Garzeit bei den weißen Spargeln etwa 12 Minuten, und bei den grünen – 8. Am meisten Zeit in Anspruch nimmt die Zubereitung, wenn Sie das Gemüse im Ofen backen möchten. In diesem Fall brauchen die weißen rund 45, und die grünen Spargel – etwa 30 Minuten, um gar zu werden.

Die Stangen stehend oder liegend kochen?

Spargel kochen portionsweise bündeln

gekochte Spargel mit Dip, Salzkartoffeln und Fleisch

Spargel kochen Schritt für Schritt

Spargel kochen grün mit Fleisch wirklich lecker

Spargel kochen auf Bruchetta Delikatesse

Ob Sie die Spargel stehend oder liegend kochen, ist vor allem eine Frage der Küchenausstattung. Auf dem Markt gibt es spezielle hohe Spargeltöpfe, wo sich die Stangen stehend zubereiten lassen. Dabei ist die untere Hälfte im Wasser, während der Kopf des Spargels im Dampf gart – auf diese Weise wird er nicht matschig. Für die gute Zubereitung von Spargeln ist der spezielle Topf aber kein Muss – es geht auch in einen gewöhnlichen. Dabei empfehlen wir Ihnen die Stangen portionsweise gebündelt zu kochen (eine Portion wiegt etwa 500g). Das erlaubt Ihnen nach dem Kochen das Gemüse aus dem Topf leichter zu holen. Der Spargeltopf eignen sich nicht für einzelne Portionen – für ihn braucht man eine ganze Menge, die sich einander Halt geben.

Spargel zubereiten: Was sollte man zum Kochwasser hinzufügen?

Spargel kochen Salz geben Kochwasser

Spargel kochen grün Birnen lecker

Spargel kochen grün mit Kapern

Mittagessen Ideen lecker sättigend

Sauce Hollandaise selber machen

Die erfahrenen Köche geben auch verschiedene Zusätze zum Kochwasser, wenn sie Spargel zubereiten. Eine Prise Salz zum Beispiel sorgt dafür, damit das feine Aroma, sowie die wertvollen Vitmine und Mineralstoffe in den Spargeln nicht verloren gehen. Bei weißen Spargeln können Sie auch einige Spritzer Zitronensaft ins Wasser geben. Er sorgt dafür, dass die Stangen ihre helle Farbe und frischen Geschmack behalten. Und bei den grünen Spargeln kann eine Prise Zucker die Bitterstoffe neutralisieren. Das Aroma von Butter passt zweifellos zu Spargeln, deshalb geben einige Köche etwas davon ins Kochwasser. Das ist doch kein Muss. Wir empfehlen Ihnen aber, die gekochten Spargeln mit Sauce Hollandeise zu servieren. Rezepte für diese leckere Butterosoße finden Sie hier.

Die gekochten Spargel abtropfen lassen und servieren

Spargel kochen Rezepte leckere Rollen

Weißspargel mit Garnitur Salzkartoffeln

leckere Suppen Ideen Sommer

leckere Gerichte Sommer Rezepte

Gerichte mit Sauce Hollandaise tolle Ideen

Spargel kochen Bruchetta

vegetarische Gerichte Sommer Risotto lecker

Risotto zubereiten vegetarisch Rezept

Die gekochten Spargeln sollen Sie vorsichtig aus dem Topf nehmen und etwas abtropfen lassen. Servieren Sie warm mit Sauce Hollandaise oder andere Beilage nach Ihrer Wahl!


Werbung

Top Artikel

To Top