Nutella selber machen – gesundes Rezept ohne Zucker und Palmöl

Schokoaufstrich veganes Rezept

Sie lieben Nutella und wenn Sie nur das Wort hören, läuft das Wasser in Ihrem Mund zusammen? Doch die süße Versuchung ist reich an Zucker und Palmöl und ist wirklich kalorienreich. Aus diesen Gründen ist der Schokoaufstrich nicht besonders gesund und falls man abnehmen möchte, muss man darauf verzichten. Doch Nutella lässt sich auch selber machen, und in diesem Beitrag zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt wie es geht. Dabei ist der hausgemachte Aufstrich viel gesünder im Vergleich zum fertig gakauften, und man kann sicher sein, dass er keine versteckte Zusatzstoffe enthält. Und hier stellen wir Ihnen ein Rezept ohne Zucker und Palmfett vor, mit dem Sie sich keine Sorgen um Ihre Figur machen müssen! Wir hoffen, dass unsere Idee für selbstgemachte Nutella Ihnen gefällt, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Nutella selber machen – viel gesünder, im Vergleich zum Fertigprodukt

Nutella Brotaufstrich super lecker




Schokoaufstrich veganes Rezept





Schokobrotaufstrich vegan Rezept

Nutella reich an Zucker und Fett

Nutella selber machen wie geht es




Nutella essen zum Frühstück

Brotaufstrich mit Schokolade und Haselnüsse

Nutella schmeckt himmlisch lecker, aber haben Sie die Zusammensetzung einmal gelesen? Laut der Verpackungsangaben beinhaltet ein Glas von der süßen Versuchung nur 13 Prozent Haselnüsse und 7.5 Prozent Magermilchpulver. Der Rest, also etwa zwei Drittel des Schokoaufstrichs, bestehet aus Zucker, etwas Palmöl und fettarmem Kakao. Doch die wahren Nutella-Fans sollen nicht in Verzweiflung geraten. Wie oben erwähnt, gibt es gesündere und kalorienärmere Alternativen, die sich zu Hause ganz leicht zubereiten lassen. Für den Schokoaufstrich braucht man nur wenige Zutaten, die jeder kennt und im Handel erhältlich sind. Und das Beste dabei ist, dass Sie mit dem Rezept experimentieren, und eine eigene Variante entwickeln können. Zum Beispiel  können Sie statt Haselnüsse Mandeln verwenden, und neue Zutaten wie geriebene Orangenschale hinzufügen – ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben!

Das hausgemachte Nutella schmeckt fast wie das Fertigprodukt. Dabei lässt es sich nicht nur pur verzehren, sondern auch als Zutat in anderen leckeren Rezepten für Gebäck und Desserts verwenden. Außerdem ist unser Nutella ohne Zucker und Palmfett nicht nur kalorienarm und gesund, sondern auch laktosefrei und vegan, weil sie keine Milch und andere Produkte tierischer Herkunft enthält. Lassen Sie sich begeistern, und probieren Sie unser Rezept selber aus! Unten finden Sie eine vollständige Liste der Zutaten.

Nutella selber machen – nötige Zutaten

Schokoaufstrich Zutaten

Schokobrotaufstrich zubereiten wie geht es

Nutella selber machen Schritt für Schritt

veganer Brotaufstrich mit gemahlenen Haselnüssen

Schokoaufstrich leckeres Rezept

Schokoaufstrich vegan zuckerfrei

Nutella selber machen ohne Zucker

veganes Nutella mit Erdbeeren

Für zwei kleine Gläser hausgemachtes Nutella braucht man das Folgende:

  • 2 EL Kakao
  • 400g Haselnüsse (oder andere Nüsse wie Mandeln oder Erdnüsse)
  • 5 EL Kokosöl
  • 6 EL Süßmittel pflanzlicher Herkunft (Agavendicksaft, Reissirup, Xylit usw.)
  • 0.5 TL Vanille-Bourbon-Aroma
  • 2 Prisen Salz

Leckeren Schokoaufstrich selber zubereiten – Schritt für Schritt

Haselnüsse rösten DIY

Haselnüsse mahlen Food Processor

Brotaufstrich Schokolade Erdbeeren

Nutella selber machen leckere Brownies

Desserts mit selbstgemachtem Nutella

Nutella selber machen Gebäck zubereiten

Nutella selber machen veganes Rezept

Streuselkuchen mit Nutella lecker

Plätzchen zubereiten mit Schokocreme

Nutella selber machen vegan zuckerfrei

leckere Torte mit Nutella

Nutella selber machen vegan gesund

DIY Schokoaufstrich ohne Zucker

Nutella selber machen Brot bestreichen

Erstens sollen Sie den Backofen auf 170 Grad stellen. Legen Sie ein Blech mit Backpapier aus, und verteilen Sie die von Ihnen gewählten Nüsse gleichmäßig darauf. Stellen Sie das Blech in den Ofen und rösten Sie die Nüsse für 8-10 Minuten. Dabei sollen Sie diese nicht unbeobachtet lassen, weil sie am Ende ganz leicht verbrennen können. Nehmen Sie dann das Blech aus dem Ofen und lassen Sie die Nüsse auskühlen, bevor Sie diese mit dem Food Processor zu einer feinen Paste vermahlen.

Als Nächstes geben Sie die gemahlenen Nüsse in eine große Schüssel und fügen Sie die restlichen Zutaten für das Nutella hinzu. Rühren Sie alles sehr gut um, bis Sie eine glatte, homogene Masse bekommen. Damit die Creme noch geschmeidiger wird, können Sie etwas mehr Kokosöl hinzufügen. Statt Vanille-Bourbon-Aroma lassen sich auch Zimt, Chili, geriebene Orangenschale usw. zum Nutella hinzufügen. Dabei empfehlen wir Ihnen, verschiedene Varianten auszuprobieren, um die schmackhafteste darunter zu finden. Und wer es etwas schokoladiger mag, kann ungefähr 50g Vollmilchschkolade zum Basisrezept hinzufügen. Den fertigen Schokoaufstrich lässt sich in zwei kleine, saubere Gläser mit Verschluss füllen, und in den Kühlschrank stellen. Dabei empfehlen wir Ihnen, das fertige Nutella sofort auszuprobieren, indem Sie damit Ihre Pfannkuchen garnieren, oder sich einfach eine Scheibe Brot bestreichen.

Ein weiteres, super leckeres Rezept für hausgemachtes Nutella mit Milch und Schokolade finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!


Werbung

Top Artikel

To Top