Glutenfreie Rezepte: 3 unglaublich leckere Vorschläge

glutenfreie Rezepte 3 Vorschläge

Jeder 250 in Deutschland muss sich glutenfrei ernähren. Die Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) ist ein sehr unangenehmer Zustand, bei dem man das Klebereiweiß Gluten in Getreide nicht verträgt. Nicht nur Brot und Nudeln sind aber reich an Gluten –  etwa 90% aller Lebensmittel enthalten den Stoff! Darunter zählen auch viele Obst- und Gemüsesorten, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Milchprodukte wie Käse und Tofu, Eier, Nüsse, Zucker, Honig und sogar Wein und Bier! Mit Glutenunverträglichkeit normal zu leben, ist aber keine unmögliche Aufgabe – man sollte sich nur an eine strenge Diät halten. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen 3 glutenfreie Rezepte vor, die Sie selber ausprobieren können. Sie lassen sich leicht nachmachen und sich unglaublich lecker. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen!

Glutenfreie Rezepte: Hühnersuppe mit Nudeln

glutenfreie Hühnersuppe mit Gemüse




Hühnersuppe mit Gemüse glutenfrei





Hühnersuppe zubereiten wie geht es

Hühnersuppe selber machen ohne Gluten

glutenfreie Rezepte Hühnersuppe mit Gemüse




glutenfreie Rezepte Hühnersuppe mit Nudeln super lecker

glutenfreie Rezepte Hühnersuppe selber zubereiten

glutenfreie Rezepte Hühnersuppe mit Nudeln

glutenfreie Rezepte Hühnersuppe

glutenfreie Rezepte schmackhafte Hühnersuppe

Unser erster Vorschlag ist für eine glutenfreie Hühnersuppe, die einfach perfekt zu Mittag- oder Abendessen ist. Für 4 Portionen braucht man:

– 1 Suppenhuhn

– 150g glutenfreie Suppennudeln

– 1 Bund Petersilie

– 1.5 L Wasser

– 1 Karotte, in Stücke geschnitten

– 1/4 Sellerie, in Stücke geschnitten

– 1 Lorbeerblatt

– Salz

– 1 Zwiebel, halbiert

Der erste Schritt ist das Suppenhuhn in 4-6 Teile zu zerlegen, und das Fleisch in einen großen Topf mit dem Wasser,  Ziebel, Karotte, Salz, Petersilie, Lorbeerblatt und Sellerie zu geben. Lassen Sie alles etwa 2-2.5 Stunden köcheln, indem Sie ab und zu die Suppe abschäumen. Dann sollten Sie das Fleisch herausnehmen und es von den Knochen lösen. Entfernen Sie die Häute und schneiden Sie es in kleine Würfel. Nächstens seihen Sie die Brühe durch. Kochen Sie die glutenfreien Nudeln nach der Anleitung, seihen Sie diese ab und stellen Sie sie für eine Weile unter kaltem Wasser. Zum Schluss sollte man das Fleisch und die Nudeln in die heiße Brühe geben und die Suppe noch einmal zum Kochen bringen. Fertig! Servieren Sie bestreut mit frisch gehacktem Petersilie.

Glutenfreie Rezepte: Crêpes mit pikanter Füllung

glutenfreie Rezepte Crepes mit Fleisch und Salat gesund

glutenfreie Rezepte Crepes mit Hühnerfleisch

leckere Crepes mit Tunafisch

schmackhafte Crepes mit Salat, Tomaten und Hühnerfleisch

glutenfreie Rezepte Crepes Käse Paprika

glutenfreie Rezepte Crepes mit Schinken, Oliven und Gemüse

glutenfreie Rezepte schmackhafte Crepes

Crepes mit Schinken und Käse Rezept

glutenfreie Rezepte Crepes selber zubereiten

Die nächste Idee ist für eine herrliche Hauptspeise ohne Gluten – Crêpes mit pikanter Füllung. Für 6-7 Stück benötigen Sie das Folgende:

Für den Teig:

– 300ml Milch, laktosefrei

– 2 Eier

– 125g helle Mehlmischung, glutenfrei

– 1 Prise Salz

Für den Belag:

– 200g Mayonnaise

– Eisbergsalat

– Rucola

– Feldsalat

– 200g Schmand, laktosefrei

– 6-7 Scheiben gekochten Schinken

– Salz

– Pfeffer, scharf

 

Der erste Schritt ist natürlich die Zubereitung des Teigs. Zu diesem Zweck verrühren Sie alle Zutaten mit dem Handrührgerät in einer großen Schüssel. Geben Sie den Teig portionsweise in eine leicht gefetteteForm  und backen Sie die Crêpes auf beide Seiten, bis sie goldgelb werden. Aus dieser Teigmenge bekommt man etwa 6-7 Crêpes.

Nächstens sollten Sie die Zutaten für den Belag vorbereiten. Waschen, putzen und schneiden Sie  den Salat und Rucola klein. Verrühren Sie die Mayonnaise mit dem Schmand in einer kleinen Schüssel. Streichen Sie 1 EL von der Schmand-Mayo-Mischung auf jeden Crêpe und würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Zum Schluss sollten Sie die Crêpes mit Salat, Rucola und Schinken belegen und aufrollen. Schon fertig! Nach Geschmack lassen sich die Crêpes auch mit Thunfisch, Putenbrust, gekochten Eier, geriebenem Käse oder gebratenem Hackfleisch füllen.

Glutenfreie Rezepte: unglaublich leckeres Schichtdessert mit Erdbeeren

glutenfreie Desserts Schichtdessert mit Erdbeeren

glutenfreie Rezepte Erdbeer-Schichtdessert

Schichtdesser mit Erdbeeren selber machen Rezept

Schichtdessert in Gläsern Löffelbiskuits Quark Erdbeeren

glutenfreie Rezepte Schichtdessert Erdbeeren Quarkcreme

Schichtdesser mit Erdbeeren für den Sommer

Rezept für Schichtdessert mit Erdbeeren ohne Gluten

Schichtdessert mit Erdbeeren selber zubereiten

glutenfreie Rezepte Schichtdessert Löffelbiskuits

glutenfreie Rezepte Schichtdesser mit Erdbeeren

glutenfreie Rezepte Schichtdessert mit Sahnecreme und frischen Erdbeeren

Wenn man unter Glutenunverträglichkeit leiden, kann man auch die meisten Desserts nicht essen. Doch hier haben wir auch ein faszinierendes Rezept für glutenfreies Schichtdessert mit Erdbeeren, dass Sie auf jeden Fall ausprobieren sollen! Für 4 Portionen braucht man:

– 200g Erdbeeren

– 100g Löffelbiscuits, glutenfrei

– 200ml Schlagsahne, laktosefrei

– 2 EL Puderzucker

– 200g Quark, laktosefrei

– 8 EL Orangensaft

– frische Erdbeeren zum Dekorieren

 

Erstens sollten Sie die Erdbeeren putzen, waschen und klein schneiden. Zerbröckeln Sie dann die Löffelbiskuits und schlagen Sie  in einer separaten Schüssel die Sahne steif. Fügen Sie den Quark und Puderzucker und verrühren Sie diese mit der Sahne, bis Sie eine homogene Mischung bekommmen. Nehmen Sie dann vier Dessertgläser und beginnen Sie das Dessert zu schichten – eine Schicht Brüsel von den Löffelbiskuits, 1 EL Orangensaft, Erdbeerstücke und eine Schicht Sahnecreme. Dekorieren Sie mit halbierten Erdbeeren. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Mehr glutenfreie Rezepte finden Sie hier. Und hier bieten wir Ihnen Auskunft über die Nahrungsmittel, worauf man bei Glutenunverträglichkeit verzichten sollte.


Werbung

Top Artikel

To Top