Baiser Rezept: Überraschen Sie Ihre Familie mit der süßen Versuchung!

Bunte Baisers selbstgemacht

Sie backen gerne verschiedene Leckereien für Ihre Lieblingsmenschen? Dann wird unser Artikel Ihnen zweifellos gefallen! Hier stellen wir Ihnen ein herrliches Baiser Rezept vor, das Sie zu Hause ausprobieren können. Baisers sind ein beliebtes Dessert und Deko für Kuchen und Torten, und dafür braucht man nur wenig Zutaten. Trotzdem stellt das Rezept eine kleine Herausforderung besonders für die Hobby-Bäcker dar, weil man bei der Zubereitung viele Fehler machen kann. Wie lassen sich diese vermeiden und welche sind die Tricks beim Backen von Beisers? Die Antworten erfahren Sie unten! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Baiser Rezept – notwendige Zutaten

Baiser Rezept notwendige Zutaten




Baiser Rezept Anleitung Schritt für Schritt





Baiser Rezept Lieblingsdessert

leckere Baisers mit Karamell

Baiser Rezept Tipps unf Tricks




Baisers mit Kirschessenz selbstgemacht

Baisers selber backen und füllen

Baisers backen und füllen Blaubeeren

Baisers Regenbogenfarben selbstgemacht

Baisers garnieren Schokoguss

Baisers backen Schokolade

Das Wort „Baiser“ kommt aus dem Französischen und bedeutet „Kuss“. Wie oben erwähnt, enthält das Rezept für Baisers nur wenige Zutaten – sie bestehen hauptsächlich aus Eisschnee mit Zucker. Oft fügt man verschiedene Essenzen oder Lebensmittelfarben hinzu, um den fertigen Baisers einen attraktiven Look und feines Aroma zu verleihen. Das Gebäck stellt eine herrliche Alternative zu den traditionellen Keksen dar, und ist ein tolles Mitbringsel zu festlichen Anlässen. Die selbstgemachten Baisers lassen sich ebenso gut als Tortenboden verwenden oder mit frischen Früchten füllen und mit Rahm oder Eis – im Sommer, servieren. Wie versprochen, verraten wir Ihnen unten alle Tricks für die Zubereitung von Baisers. Für das Grundrezept (für 16 Baisers) brauchen Sie das Folgende:

– 1 Tasse feinen Zucker

– 4 Eiweiße

– 1 Prise Salz

– 4-5 Tropfen Zitronensaft

– 1 Tasse Kokosraspeln

– 0.5 TL Vanilleesenz (oder andere Essenz nach Wahl)

– Lebensmittelfarbe nach Wunsch

Baiser Rezept – die Eier trennen

Baiser Rezept Eier trennen

Der erste Schritt, wenn Sie Baisers selber machen, ist die Eier zu trennen. Dabei empfehlen wir Ihnen, im Voraus die Eier mit Seife zu waschen und im Kühlschrank für eine Weile abkühlen lassen. Beim Trennen der Eier sollen Sie die beiden Schalen so schütteln, dass das Eiweiß über den Schalenrand abläuft und in die Schüssel fällt. Seien Sie dabei besonders vorsichtig – nur ein Tropfen Eigelb, der zufällig in der Schüssel mit den Eiweißen fällt, kann alles ruinieren. Wenn das doch passiert, sollen Sie alles wegwerfen oder ein Omelett daraus zubereiten und neu anfangen. Damit das Eigelb nicht zerläuft, verwenden Sie nur frischen Eiern!

Baiser Rezept Schritt für Schritt – die Eiweiße steif schlagen

Baiser Rezept Eiweiß steif schlagen

Baiser Rezept Eier schlagen

Baiser Rezept Eischnee Zucker hinzufügen

Baisers backen Eischnee

Nächstens lassen Sie die Eiweiße bei Raumtemperatur für etwa 40 Minuten ruhen, damit sie beim Schlagen besser die Luft binden können. Inzwischen legen Sie ein Blech mit Backpapier aus und stellen Sie den Backofen auf 100 Grad. Dann geben Sie zu den Eiweißen den Zitronensaft und eine Prise Salz. Beginnen Sie mit dem Rührbesen des Handrührgeräts die Mischung zu schlagen – zuerst langsam und schließlich auf die höchste Stufe.

Zum Eischnee die restlichen Zutaten hinzufügen

Baiser Rezept Kokosraspeln hinzufügen

Baisers marmorieren Schokolade geschmolzen

Wenn der Eisschnee die gewünschte Konsistenz erreicht, sollen Sie unter ständigem Rühren auch den Zucker nach und nach hinzufügen. Je feiner dieser ist, desto schneller werden Sie ihn unterschlagen. Am Ende sollen die Zuckerkristallen komplett gelöst werden.

Als Nächstes die Vanilleessenz oder andere Essenz nach Wahl zum Eischnee geben. Die Kokosraspeln und die Lebensmittelfarbe sollen Sie ebenso hinzufügen und alles mit einem Löffel gut umrühren. Dabei empfehlen wir Ihnen, Lebensmittelfarbe in Pulverform zu verwenden, diese in Warmwasser zu lösen und dann mit einer Pipettenflasche zum Eischnee zu geben. Statt Lebensmittelfarbe lässt sich auch Kakaopulver oder geschmolzene Schokolade verwenden. Und wer die Baisers marmorieren möchte, kann einfach die Spritzbeutel mit zwei Streifen Lebensmittelfarbe pinseln – den Endeffekt sieht ganz cool aus.

Die Baisers spritzen und Backen

Baisers spritzen Anleitung

Baisers marmorieren Spritztüte

Baisers spritzen marmoriert Kirschessenz

Baiser Rezept Spritzen Backpapier

Baisers backen Tipps für die Zubereitung

Baiser Rezept leicht lecker

Baisers backen mit Kirschessenz

bunte Baisers selbstgemacht

Baisers backen klassisch weiß

Baiser Rezept DIY

Zum Schluss füllen Sie die Eiweiß-Mischung in einer Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzen Sie die Baisers auf das Backpapier. Zwischen den einzelnen Stücken sollen Sie einen Mindestabstand von etwa 2 cm lassen. Backen Sie dann im vorgeheizten Ofen für etwa 90 Minuten. Schalten Sie dann den Ofen und lassen Sie die Baisers für weitere 10-15 Minuten drinnen – sie sind fertig, wenn sie komplett trocken sind.

Hier finden Sie ein herrliches Rezept für Torte mit Baisers, das Sie nach Wunsch auch ausprobieren können!


Werbung

Top Artikel

To Top