Winterharte Stauden: 7 wunderschöne Arten für Ihren Garten

winterharte Stauden tolle Ideen für den eigenen Garten

Stauden gehören zu den mehrjährigen Pflanzen, die die Kälte und Frost unterschiedlich gut vertragen. Im Vergleich zu den Sträuchern sterben ihre oberirdische Pflanzenteile nach der Vegetationsperiode ab, und die Stauden „ziehen“ in den Boden „zurück“. Deshalb ist im Winter nur wenig von ihnen zu sehen. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen 7 winterharte Stauden vor, mit denen Sie Ihren Garten verschönern können. Die Arten, die Sie unten finden, sind robust, pflegeleicht und echt schön – schauen Sie sich nur unsere Fotos an, um sich zu überzeugen! Wir hoffen, dass unsere Vorschläge Ihnen gefallen, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Winterharte Stauden: Welche sind die besten Arten für Ihren Garten?

den Garten verschönern winterharte Stauden




winterharte Stauden blühend herrlicher Look





winterharte Stauden pflegeleichte Arten

winterharte Stauden tolle Ideen für den eigenen Garten

winterharte Stauden Garten verschönern




winterharte Stauden blühende Arten

Im Prinzip sind alle Stauden winterhart, sie vertragen aber die Minustemperaturen unterschiedlich gut. Es gibt Arten, die sich nur für mildere Regionen eignen, während andere bei extrem niedrigen Temperaturen unter -45 Grad Celsius problemlos überleben können. Einfach ideal für Deutschland sind die Stauden mit einer Winterhärte von Z7 (-15 Grad). Die Satudenarten, die wir Ihnen hier vorstellen, gehören genau zu dieser Gruppe. Dabei können Sie auch die Knollen oder Zwiebeln der Stauden, die während des Winters im Boden bleiben, zusätzlich schützen, indem Sie diese mit Stroh oder Laub abdecken. So werden die Pflanzen erfolgreich überwintern und im Frühjahr wieder austreiben.

Blühende winterharte Stauden – Katzenminze

Katzenminze zarte blaue Blüten

winterharte Stauden Katzenminze

winterharte Stauden Katzenminze Gartenbank

winterharte Stauden Katzenminze pflegeleicht

Die erste winterharte Staudenart, die wir Ihnen vorstellen, ist die Katzenminze. Sie blüht in Dunkelviolett von Mai bis September und ihre Blätter haben ein frisches minziges Aroma. Die Pflanze ist besonders anspruchslos und zeichnet sich durch eine gute Standfestigkeit aus. Dabei empfehlen wir Ihnen, sich für die Sorte „Walker’s Low“ zu entscheiden – sie ist die perfekte Beetnachbar für Rosen.

Winterharte Stauden: Riesen-Lauch

winterharte Stauden Riesenlauch

Riesenlauch sternförmige Blüten

Riesenlauch zarte lila Blüten

Riesenlauch einpflanzen pflegelicht

Unser nächster Vorschlag ist eine blühende winterharte Staude, die echter Hingucker ist – der Riesen-Lauch. Diese aufrecht wachsende Staude erreicht eine Höhe von etwa 180 cm. Sie sieht besonders eindrucksvoll mit ihren großen weißen oder lila Blüten, die von Juni bis Juli zu sehen sind. Geeignete Beetnachbarn für diese pflegeleichte Pflanze sind verschiedene Ziergräser.

Elfenblume

winterharte Stauden Elfenblume

Elfenblume pflegeleicht

Eine andere Staude, mit denen Sie Ihren Garten verschönern können, ist die sogenannte Elfenblume. Die Pflanze ist als Bodendecker und Unterpflanzung von Bäumen geeignet, weil sie gut auch im Schatten gedeiht. Die Sorte „Frohleiten“ blüht von April bis Mai mit kleinen gelben Blühten. Die Blätter sind das ganze Jahr über bräunlich-grün gefärbt.

Hoher Wald-Geißbart

hoher Wald-Geißbart weiße Blüten

hoher Wald-Geißbart im Garten einpflanzen

winterharte Stauden blühende Arten hoher Wald-Geißbart

winterharte Stauden hoher Wald-Geißbart

Echt eindrucksvoll sieht der hohe Wald-Geißbart aus. Diese winterharte, horstig wachsende Staude erreicht eine Höhe von ungefähr 180 cm und aus diesem Grund braucht viel Platz im Blumenbeet. Ansonsten braucht die Pflanze nur wenig Pflegen. Ihre großen, auffälligen gelblich-weiße Blütenrispen öffnen sich von Juni bis Juli.

Hängepolster-Glockenblume

Hängepolster Glockenblume blaue Blüten

winterharte Stauden Hängepolster Glockenblume

Hängepolster Glockenblume einpflanzen Gartenweg

Hängepolster Glockenblume herrlicher Look

Sie suchen nach einer winterharten Staude, die sich für Bodendecker eignet und auch mit schönen Blüten beeindruckt? Dann ist die Hängepolster-Glockenblumen vielleicht die richtige Wahl für Sie! Diese polsterartig wachsende Staude erreicht eine Höhe von etwa 15 cm. Sie bevorzugt einen trockenen und steinreichen Boden, was sie zum Beispiel für einen Steingarten einfach ideal macht. Die Sorte „E. H. Frost“ ist für Deutschland sehr gut geeignet und hat wunderschöne, sternförmige bläulich-weiße Blumen.

Bergenie

Bergenie Pflegetipps

Bergenie Blüten klein zart

winterharte Stauden Bergenie pflanzen

winterharte Stauden Bergenie

Eine weitere beliebte und verbreitete winterharte Staude ist die Bergenie. Ihre zarten rosa Blüten öffnen sich von April bis Mai. Außerdem ist die Pflanze besonders robust und begeistert das ganze Jahr über mit seinem schönen Laub. Wir empfehlen Ihnen, die Bergenie in kleinen Gruppen zu pflanzen, damit sie besser zur Geltung kommt.

China-Herbstanemone

China Herbstanemone Blüten

China Herbstanemone pflanzen

winterharte Stauden China Herbstanemone

winterharte Stauden blühende Arten China Herbstanemone

Unser letzter Vorschlag ist die wunderschöne China-Herbstanemone. Die Pflanze wird zwischen 50 und 70cm hoch. Die Sorte „Praecox“ hat wunderschöne, rosafarbene Blüten, die sich von August bis Oktober zeigen. Sie sind bei den nützlichen Insekten wie Bienen und Hummeln besonders beliebt.

Andere winterharte Stauden kann man zum Beispiel hier finden und online bestellen.


To Top