Pflanzsteine setzen: Gemütlich und unkompliziert den Garten strukturieren

Pflanzsteine setzen - Ideen für Gartengestaltung

Gemütlich, unkompliziert und kostengünstig – diesem Konzept sollten Sie folgen, wenn Sie Ihren eigenen Garten gestalten. Das Gärtnern macht glücklich, nicht nur wegen der frisch gesammelten Tomaten im Gartenkorb, sondern weil man eine Berührung mit der Natur erleben kann. Einmal hat Karl Förster gesagt: „Ein Menschheitstraum: Die Erde in einen blühenden Garten zu verwandeln. Wer Träume verwirklichen will, muss tiefer träumen und wacher sein als andere.“ Mit anderen Worten heißt das, dass der Garten für Naturnähe, Genuss und Erholung sorgt, muss aber präzis geplant, angelegt und gepflegt werden. Eine sorgfältige Planung besteht darin, dem Grundstück einen Rahmen und Struktur zu geben, sowie auch Platz zur Entspannung frei zu lassen. Pflanzsteine setzen entspricht beiden Herausforderungen zugleich. Zum einen stabilisieren sie einen Hang. Zum anderen bieten sie ausreichend Platz für die Bepflanzung mit schönen Blumen, Sträuchern und Büschen.

 

Pflanzsteine als Hangbefestigung und dekoratives Element

Pflanzsteine als Hangbefestigung und dekoratives Element




 

Pflanzsteine, auch Pflanzringe genannt, stellen eine Möglichkeit zur Hangbefestigung dar. Pflanzsteine setzen ist eine Methode, Böschungen zu befestigen oder einen Garten mit einer Mauer oder Hochbeet zu gestalten. Die Pflanzringe schaffen nicht nur tolle Gartenlandschaften, sondern sind mit der richtigen Bepflanzung auch dekorative Hingucker im Garten. Als Material wird in den meisten Fällen Beton verwendet, die Formen und Farben sind vielfältig, damit jeder für seinen Garten das Passende finden kann. Bei der Bepflanzung haben Hobbygärtner die Qual der Wahl: Ob kleine Büsche, Kräuter und Stauden oder ein buntes Blumenmeer – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie eine Hangbefestigung mit Pflanzsteinen anlegen wollen, brauchen Sie eine gute Anleitung und das richtige Material. Die Mühe lohnt sich auf jeden Fall!

 

Pflanzsteine setzen – Anleitung: So geht es!

Pflanzsteine setzen - Anleitung: So geht es!




Wenn Sie in Ihrem Garten Pflanzsteine setzen möchten, sollten Sie sich an erster Stelle um ein Fundament kümmern.

Schritt 1: Solides Fundament bauen

Markieren Sie den Verlauf der Mauer und bereiten Sie dieser Linie entlang einen 40 Zentimeter tiefen und 50 Zentimeter breiten Graben vor. Pflanzringe sind ca 40 Zentimeter hoch und müssen in der Erde vergraben bleiben. Darauf kommt eine 10 bis 20 Zentimeter dicke Lage aus Beton. Damit ist das Fundament fertig.

Schritt 2: Pflanzsteine einsetzen

In den erdfeuchten Beton sollten Sie nun die unterste Reihe einsetzen. Die Pflanztöpfe sollten ungefähr bis zur Hälfte eingegraben sein. Die nächsten Reihen setzen Sie trocken und nach hinten versetzt auf die bereits gesetzten Steine.

Schritt 3: Pflanzsteine zu einem Drittel mit Sand, Kies oder Lava füllen 

Schritt 4: Pflanzsteine bepflanzen

Nachdem Sie Ihre Pflanzsteine eingesetzt haben, können Sie alle oder einzelne Pflanzringe bepflanzen. Wir empfehlen Ihnen eine Pflanzraumbedeckung mit Rindenmulch oder Zierkies, damit der Boden länger feucht bleibt. Beachten Sie, welche Pflanzarten sich sehr gut für Pflanzsteine Bepflanzung eignen.

Pflanzsteine bepflanzen: Welche Pflanzen eignen sich dafür?

Pflanzsteine bepflanzen: Welche Pflanzen eignen sich dafür?

 

Es gibt einige Regeln, an die Sie sich halten müssen, wenn Sie die Pflanzsteine bepflanzen, damit sie Ihnen lange Freude bereiten können und Ihren Garten verschönern. Die Grundregel: Es sollten diese Pflanzarten gewählt werden, die wenig Wasser brauchen. Die Richtung der Pflanzsteine ist auch von besonderer Bedeutung. Ist die Gartenmauer nach Süden ausgerichtet, sollten Sie solche Blumen anpflanzen, die der starken Hitze und dem direkten Sonnenlicht standhalten können. Lavendel zum Beispiel braucht einen sonnigen Standort, ist aber sehr pflegeleicht und muss nur selten gegossen werden. Deswegen wäre es eine gute Auswahl, mit seiner schönen Farbe und erfrischendem Duft Ihren Garten in eine traumhafte Oase zu verwandeln. Sollten Sie die Pflanzsteine an einen schattigen Ort setzen, passen Efeu und Porzellanblümchen am besten.

Pflanzsteine als Verbindung zwischen Natur und moderner Gartengestaltung

Pflanzsteine als Verbindung zwischen Natur und moderner Gartengestaltung

Zum Schluss wollen wir wieder auf Karl Försters Worte verweisen: „Die Blume erweist sich als größerer Pionier eines neuen Verhältnisses zwischen Welt und Seele, als wir ahnen. Es gehen unvorstellbare Wirkungen von Gärten und Blumen aus.“ Dieser Aussage zustimmend lässt sich annehmen, dass Pflanzsteine zwar zur Begrenzung dienen, sie ermöglichen aber den Stadtmenschen auch die so notwendige Verbindung mit der Natur. Nur die attraktive Anordnung und das Blühen der schönen Pflanzen und Blumen bringen Harmonie für unsere Seele und machen es möglich, dem Stress zu entkommen und uns richtig zu entspannen.

Unser Team wünscht Ihnen eine gute Erholung im Freien! 

Pflanzsteine setzen - Garten strukturieren


Werbung

Top Artikel

To Top