Pfingstrosen schneiden: Anleitung und nützliche Pflegetipps

Pfingstrosen schneiden DIY

Was ist für einen schönen Garten einfach unerlässlich? Die Blumen natürlich! Dabei gehören Pfingstrosen zu den schönsten und pflegeleichtesten Blumenarten. Sie blühen prachtvoll im Frühling und Frühsommer und ihre großen, aromatischen Blüten füllen das Herz jedes Gärtners mit Freude. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie sich die Pfingstrosen schneiden lassen, sodass sie am nächsten Jahr noch wunderschöner wachsen. Unten finden Sie auch weitere Pflegetipps für die Pflanze, die Ihnen sicherlich von Hilfe sein können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Pfingstrosen schneiden und pflegen – allgemeine Tipps

Päonien zarte rosa Blüten herrlicher Look




Pfingstrosen schneiden und bewässern





Pfingstrosen schneiden Tipps und Tricks

Päonien pflegen wie geht es

Päonien prachtvolle Blüten Garten




Päonien wunderschöne Blüten weiß rot

Blumenstrauß Päonien

Päonien Blüte herrlicher Look

Päonie rot zart

Der wunderschöne Garten, voll mit Blumen, ist ein Traum von vielen. Doch er braucht auch konstante Pflege – Düngen, Bewässern, Schneiden, Kampf gegen Unkraut und Schädlinge. Wie oben erwähnt, sind Pfingstrosen relativ anspruchslos, viele Hobby-Gärtner fühlen sich aber unsicher, wenn es zu Schneiden kommt. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie oben versprochen, wie Sie richtig Ihre Pfingstrosen schneiden, sodass sie noch prachtvoller blühen.

Die Pfingstrose, bekannt noch als Päonie, blüht in Rot, Rosa, Weiß und Gelb. Die Pflanze ist sonnenliebend, wächst jedoch schneller im Halbschatten. Sie bevorzugt einen nassen und humusreichen Boden – falls Ihre Gartenerde sandig ist, können Sie etwas Kompost hinzufügen. Wählen Sie für die Blumen einen vor dem Wind geschütztem Ort und graben Sie dort ein Loch aus – etwa 60 cm in Diameter. Dabei müssen die Wurzeln nicht tiefer als 5 cm liegen. Die ideale Zeit zum Pflanzen ist eigentlich Ende September oder Anfang Oktober – bevor der erste Frost gefallen ist. In den ersten Frühlingsmonate ist auch möglich – dabei sollen Sie aber Bescheid wißen, dass die Pfingstrosen relativ langsamer wachsen. Die Blumen müssen Sie einmal im Jahr düngen – am besten im Frühjahr. Und welche goldene Regeln man beim Schneiden beachten muss, erfahren Sie unten!

Pfingstrosen schneiden: Stauden-Pfingstrosen

Stauden-Pfingstrose Schneidetipps

Stauden-Pfingstrose weiße Blüten

Päonien schneiden und richtig pflegen

Päonien Winterschnitt

Pfingstrosen schneiden Winter

Pfingstrosen schneiden

Pflegetipps Päonien

Päonien pflanzen Tipps

 Wie Sie die Pfingstrosen schneiden, hängt davon ab, ob es um Stauden-Pfingstrosen oder die sogenannten „krautigen Sorten“ geht. Die ersten sind eigentlich keine wahre Stauden, sondern eher Ziersträucher mit verholzten Trieben. Dabei sterben die Pflanzen im Winter oberirdisch ab und im Frühjahr treiben sie aus den sogenannten „Überwinterungsknospen“ wieder neu aus. Aus diesem Grund schneidet man die Stauden-Pfingstrosen im Spätwinter auf Bodenhöhe ab, sodass die Pflanzen für den Neuantrieb bereit sind. Den Schnitt können Sie aber ruhig schon im Herbst machen, wenn Sie den Wunsch haben, dass der Garten schon ordentlich aussieht. Wenn Ihre Pfingstrosen eine Hybridsorte sind, müssen Sie damit genauso wie mit den Stauden-Pfingstrosen vorgehen. Das heißt – dicht über dem Boden zurückschneiden und nur die verholzten Stielansätze stehen lassen.

Krautig wachsende Päonien richtig pflegen

Päonien Blüten Korallfarbe

Päonien weiße Blüten Blumentopf

gelbe Päonien herrlicher Look

Päonien krautig wachsende Sorten

Pfingstrosen schneiden alte Blüten

Pfingstrosen schneiden Anleitung

In Gegensatz zu den Stauden-Pfingstrosen und den Hybrid-Sorten werden die krautig wachsenden Pflanzen eigentlich nicht geschnitten. Die Sträucher können Sie einfach wachsen lassen und beobachten, wie sie im Laufe der Zeit immer schöner, größer und prächtiger werden. Doch Sie können zur Schere greifen, wenn die Pflanze nur kahle Grundtribe hat. Damit sich diese verzweigen, schneiden Sie bis ins ältere Holz zurück. Achten Sie aber darauf, dass der Rückschnitt nicht zu stark ist – mindestens 30 cm von der Pflanze müssen über dem Boden bleiben. Falls die Pflanze bricht – wegen starken Wind, Schneefall usw., müssen Sie einfaach unter den Bruchstelle abschneiden. Dabei wenn die Pfingstrosen verblühen, können Sie die alten Blüten ebenso abschneiden – das gilt auch für die Stauden-Pfingstrosen.

Pfingstrosen – weitere nützliche Tipps für die Pflege und Überwinterung

Päonien prachtvolle Blüten

Pfingstrosen schneiden Sommer

Pfingstrosen schneiden DIY

Pfingstrosen schneiden je nach der Sorte

Pfingstrosen schneiden Sommer

Päonien hilfreiche Tipps pflegen

Im Winter muss man die Päonien nicht mit Mulch bedecken. Die Pflanze kann prolemlos die niedrigen Temperaturen überstehen und im Frühling noch prachtvoller blühen. Und wenn es um den Schutz vor Krankheiten und Schädlingen geht, muss man eigentlich keine speziellen Maßnahmen treffen. Wie schon gesagt, ist die Pflanze wirklich anspruchslos und robust – sie kann  Krankheiten sehr gut widerstehen. Oft sammeln sich Ameisen um die Päonien, doch sie können der Pflanze nicht schaden.

Hoffentlich waren unsere Pflege- und Schneidetipps Ihnen von Hilfe. Die Pfingstrosen lassen sich im Garten besonders gut mit Veilchen, Rosen, Schwertlilien, Vergissmeinnicht und Akeleien kombinieren.


Werbung

Top Artikel

To Top