Gewächshaus klein auf dem Balkon: Ist das eine gute Idee?

Gewächshaus Vorteile

Sie leben in einem Appartament, doch lieben die Pflanzen und träumen davon, einen eigenen Garten zu haben? Hier haben wir  eine Idee für Sie! Was halten Sie von einem Gewächshaus klein auf dem Balkon? Es ist sowohl für einige exotische Blumenarten, die Wärme lieben (wie zu Beispiel Orchideen), als auch für einige Gemüsesorten wie Kirschtomaten, Grünsalat usw sehr gut geeignet. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über die Vorteile eines Gewächshauses, sowie über die Modelle, die sich für den Balkon eignen. Wir hoffen, dass der Beitrag unten Ihnen von Hilfe sein wird, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Gewächshaus klein auf dem Balkon: Es ist möglich!

Gewächshaus Obst und Gemüse anbauen




Gewächshaus Vorteile




Gewächshaus klein Holzrahmen praktisch

Anlehngewächshaus für den Balkon

Gewächshaus klein modernes Design




Gewächshäuser sind bei den meisten Gärtnern beliebt und das ist nicht zufällig. Ein Gewächshaus gibt Ihnen die Möglichkeit, früh mit der Aussaat zu beginnen, und auch eine längere Erntezeit zu genießen. Und alle wärmeliebenden Pflanzen gedeihen dort viel besser. Natürlich können Sie das Gewächshaus nichts nur für „exotische“ Pflanzen verwenden, sondern auch für solche, die bei uns in Deutschland verbreitet sind – wie Tomaten, Gurken usw. Dabei sind sie dort vor dem Wind, Regen, Kälte und allen schlechten Witterungserscheinungen geschützt. Wie oben erwähnt, eignen sich die Gewächshäuser nicht nur für den Garten – es gibt spezielle platzsparende Modelle für den Balkon und die Terrasse. Dabei können – je nach der Größe des Gewächshauses- eine oder zwei Pflanzenarten dort untergebracht werden. Die Freude an dem Gärtnern ist aber garantiert.

Gewächshaus klein auf dem Balkon: Tipps für größere Ernte

Gemüse in Gewächshaus anbauen

Gewächshaus für Blumen Obst oder Gemüse

Mini-Gewächshaus aus Glas und Plastik

Gewächshaus klein Holzrahmen eckig

modernes Gewächshaus Metallrahmen Balkon Terrasse

Anlehngewächshaus Balkonwand

Gewächshaus klein Balkon praktisch

Gewächshaus klein Balkon für Blumen und andere Pflanzen

Was muss man machen, um eine reiche Ernte zu bekommen. Egal ob das Gewächshaus klein oder groß, auf dem Balkon oder im Garten ist, gibt es einige einfache Regeln die man beachten muss. Zum Beispiel, besonders wichtig ist die gute Durchlüftung. Wenn die Luft lange im Gewächshaus bleibt, werden die Pflanzen viel anfälliger für Schädlinge und Krankheiten. Um ein gutes Klima zu schaffen, müssen Sie das Gewächshaus regelmäßig durchlüfen. Außerdem brauchen die Pflanzen auch ausreichend Sonne. Die meisten Obst- und Gemüsesorten sind sonnenliebend, deshalb empfehlen wir Ihnen, das Gewächshaus nach Süden oder Südwesten zu richten. Nicht weniger wichtig sind auch die richtige Erde und die optimalen Pflanzengefäße. Für Obst- und Gemüseanbau muss man keine Blumenerde, sondern auch spezielle Pflanzerde verwenden. Kokossubstrat ist dabei auch eine gute Wahl. Es ist lockerer als die klassische Pflanzerde und hat eine viel bessere Wasserhaltefähigkeit. Und wenn es um die Pflanzengefäße geht, sollen diese mindestens 10 Liter umfassen (bei manchen Arten sogar mehr), damit die Pflanzen ausreichend Platz haben und optimal gedeihen können.

Die Vorteile der Mini-Gewächshäuser

Mini-Gewächshaus auf den Balkon stellen

Gewächshaus klein aus Holz Balkon

Gewächshaus klein für Blumen

Mini-Gewächshaus befestigen Balkongeländer

Mini-Gewächshaus für Balkonpflanzen

Gewächshaus klein Balkon Ideen und Inspirationen

Was für Gewächshäuser eignen sich für den Balkon? Hier stellen wir Ihnen drei Modelle, für die  Sie sich entscheiden können – je nach dem Platz, über den Sie verfügen, und die Pflanzen, die Sie anbauen möchten. Beginnen wir mit den Mini-Gewächshäusern, die sich sogar für sehr kleine Balkons eignen. Natürlich kann man dort nicht Tomatenpflanzen, Gurken und Grünsalat zugleich anbauen, für Kräuter und kleine Topfplanzen eignen sie sich aber perfekt. Dabei gibt es auch einige Smart-Modelle mit LED-Beleuchtung und automatischer Bewässerungspumpe, was die Pflege für die Pflanzen viel erleichtert.

Foliengewächshäuser sind besonders platzsparend

Gewächshaus klein Folie

Foliengewächshaus kaufen

Foliengewächshaus auf den Balkon stellen

Gewächshaus klein speziell für Balkonpflanzen

Foliengewächshaus mobil

Foliengewächshaus verschiedene Größen

Die Foliengewächshäuser eignen sich gut auch für höhere Pflanzen und Kletterpflanzen, wie zum Beispiel Tomaten und Zucchini. Diese Gewächshäuser kommen in verschiedenen Größen und es gibt Modelle sowohl für kleinere, als auch für größere Balkons. Dabei geht es in den meisten Fällen um ein Stangengestell, überzogen mit Folie. Die Folienart spielt hier eine wichtige Rolle. Eigentlich ist Thermofolie am besten, weil diese die Sonnenwärme ins Innere des Hauses leitet. Die Folie lässt sich super leicht wechseln, und das Gewächshaus kann recht einfach auf- und abgebaut werden, was auch von Vorteil ist.

Ein Anlehngewächshaus auf dem Balkon platzieren

Anlehngewächshaus praktische Vorteile

Anlehngewächshaus auf den Balkon stellen Vorteile

Gewächshaus klein Balkon Anlehngewächshaus

Anlehngewächshaus stabile Konstruktion

Gewächshaus klein Holz und Glas

Deutlich langlebiger und massiver sind die Anlehngewächshäuser. Diese Art Gewächshäuser haben eine flache Rückseite, die einfach an die Hauswand gestellt wird. Dabei komuliert die Hauswand die Wärme während des Tages und gibt sie nachts wieder ins Gewächshaus ab. Die meisten Anlehngewächshäuser sind leider nur für größere Balkons geeignet.

Werbung

Top Artikel

Nach oben